Endurocamp richtet sich ...

Ein Motorradfahrer, der mit einer Enduro auf der Straße unterwegs sind und ab und zu mehr wie ein Abkürzung über einen Feldweg nehmen. Geeignet ist das Enduro-Wochenende oder Tag für Einsteiger.
Enduristen mit wenig Fahrpraxis, die trotzdem die Lust und den Mut Verspüren mal mehr zu wollen als über eine Schotterpiste zu heizen.

 

Wo wird gefahren? ...

Wir fahren auf einem privaten Gelände des RDMC in Bilstain (Belgien) oder auf dem Gelände vom MCL Burgstädt in Langensteinbach (bei Penig). Die Möglichkeiten sind hier unbegrenzt und das Gelände lässt keine Wünsche offen. Es gibt unzählige Auf- & Abfahrten, Single Trails mit jedem Schwierigkeitsgrad. Es bleibt keine Wünsche offen.

 

Spaß am Fahren ...

Auch alles viel Spaß haben, gibt es beim Fahren kein "Muss" nur ein "Kann", der Spaß steht im Vordergrund. Eben nach dem Motto "am Montag muss ich wieder funktionieren". Wir fahren in einer Gruppe von max. 6 Teilnehmern bzw. 12 Fahrbegeisterte Die große Truppe wird von 2 Begleitfahrern geführt, die sich in der Lage ist. Es wird jeder Teilnehmer bewusst sein: Fallschäden am Motorrad und Prellungen beim Fahrer gehören dazu. Darum bestehen auch auf eine Grundprotektierung.

 

Wichtig ...

Zum guten Schluss darf der Abenteuerromantik mit Grill und Lagerfeuer nicht fehlen (beim mehrtätigen Fahrspaß). Nach dem Motto ein Schwätzchen bei einem Bier Hut noch keinem geschadet, wollen wir den Tag ausklingen lassen. So kommen auch die sozialen Kontakte nicht zu kurz.

 

Hiermit empfiehlt sich Euer Enduro-Team

 

Folgen Sie uns auf: